Die häufigsten Fragen

für Dich zusammengefasst und beantwortet

Alles rund um das Bewerbungsverfahren

Welche Dokumente gehören in die Bewerbungsunterlagen?

Für eine vollständige Bewerbung benötigst Du:

  • Ein persönliches Bewerbungsanschreiben
  • Deinen aktuellen Lebenslauf mit Foto
  • Deine letzten zwei Schulzeugnisse
  • Deine bereits erworbenen Abschlusszeugnisse

Praktikumszeugnisse und Bescheinigungen von Zusatzqualifikationen werden bei uns natürlich auch immer gerne gesehen. Hier findest Du außerdem weitere Tipps und ausführlichere Informationen rund um Deine Bewerbung.

Darf ich mich für mehrere Ausbildungsberufe gleichzeitig bewerben?

Ja, Du darfst Dich gerne für mehrere Ausbildungsberufe gleichzeitig bei uns bewerben.

Damit erhöhst Du sogar Deine Chancen einen Ausbildungsplatz von uns ageboten zu bekommen. Wichtig ist uns aber, dass Du wirklich vielseitig interessiert bist und Dich aus diesem Grund für mehrere Ausbildungsberufe begeisterst.

An wen richte ich mein Anschreiben?

Bei uns werden die Bewerbungsunterlagen von einem zuständigen Mitarbeiter aus der Personalabteilung und ​von einem Abteilungsleiter oder einem Vorgesetzten gesichtet. Aus diesem Grund ist eine persönliche Anrede im Anschreiben nicht erforderlich.

Wie reiche ich meine Bewerbungsunterlagen am besten ein?

Bitte schick uns Deine Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail
als PDF an personal@waechter-packautomatik.de

Warum sollte ich meine Bewerbung per E-Mail und nicht per Post versenden?

Der Nachhaltigkeitsaspekt ist uns auf allen Ebenen wichtig. Das bezieht sich auch auf das Bewerbungsverfahren. Der digitale Weg ist umweltschonender und kostengünstiger. Außerdem können Bewerbungen schneller bearbeitet werden, da der Postweg entfällt.

Wie lange dauert es, bis ich eine Rückmeldung zu meiner Bewerbung erhalte?

Nach Eingang Deiner Bewerbung erhältst Du eine E-Mail von uns, damit Du sicher sein kannst, dass wir Deine Unterlagen erhalten haben.
Die Durchsicht der Bewerbungsunterlagen kann unterschiedlich lang ausfallen. Das hängt zum Beispiel davon ab, wie viele Bewerbungen bei uns eingehen.

Was mache ich, wenn ich keine Rückmeldung zu meiner Bewerbung erhalten habe?

Du hast uns Deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail zugeschickt und keine Bestätigung von uns erhalten? Um sicherzugehen, dass Deine Unterlagen bei uns eingegangen sind, setzt Du Dich am besten mit uns in Verbindung.

Per E-Mail personal@waechter-packautomatik.de 
Oder telefonisch  +49 (0)2957 9812-0

Ich möchte gerne einen guten Eindruck hinterlassen. Worauf kann ich achten?

Wenn wir Dich telefonisch zu einem Bewerbungsgespräch einladen, kannst Du schon erste Pluspunkte damit sammeln, Dich mit Deinem vollen Namen zu melden statt mit einem schlichten "Ja" ans Telefon zu gehen. Generell freuen wir uns darüber, wenn Du kommunikativ, interessiert und offen bist. 

Wo parke ich am besten, wenn ich zum Vorstellungsgespräch erscheine?

Wenn Du den Termin zu Deinem Vorstellungsgespräch wahrnimmst, parkst Du am besten auf einem der Besucherparkplätze.

Werde ich einem Einstellungstest unterzogen?

Nein, wir verzichten auf Einstellungstests.

Vielmehr legen wir Wert darauf, Dich bei unserem Gespräch persönlich kennenzulernen.

Wie läuft ein Bewerbungsgespräch ab?

Du wurdest zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Herzlichen Glückwunsch! 

Am Tag Deines Vorstellungsgesprächs wirst Du zu Deinem Termin von Deinem Ansprechpartner in Empfang genommen. In der Regel ist das die Person, die Dich auch zum Gespräch eingeladen hat.

Ein Bewerbungsgespräch ist bei uns ein Kennenlerngespräch auf Augenhöhe. Schließlich sind nicht nur wir auf der Suche nach Auszubildenden, sondern auch Du suchst einen für Dich geeigneten Ausbildungsplatz und passenden Arbeitgeber. In diesem Gespräch geht es also in erster Linie darum, dass wir Dich kennenlernen und Du etwas über uns, unser Unternehmen und Deine späteren Aufgaben innerhalb Deiner Ausbildung erfährst. Deswegen laden wir nicht mehre Bewerber gleichzeitig ein. Wir möchten uns ganz bewusst nur Zeit für Dich nehmen. Im Laufe des Gesprächs werden wir Dir ein paar Fragen zu Deiner Person und Deiner Bewerbung stellen. Durch ausführliche Antworten und Fragen deinerseits kannst Du die Unterhaltung mitgestalten, darüber freuen wir uns sehr.

Bevor wir uns verabschieden werden in der Regel noch ein paar organisatorische Punkte geklärt. Üblicherweise dauert ein Vortellungsgespräch bei uns 30-60 Min.

Ich wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Was soll ich anziehen?

Deine Kleidung sollte sauber und ordentlich sein, dem Anlass angemessen. Aber vermeide es, dich zu "verkleiden". Dein Outfit sollte so gewählt sein, dass es zu Dir als Person passt. Wir möchten, dass Du Dich wohl fühlst und authentisch auftrittst.

Muss ich zu einem Bewerbungsgespräch etwas mitbringen?

Im Grunde reicht es aus, wenn du Vorfreude und Neugiert mit in Dein Bewerbungsgespräch bringst.

Wir freuen uns aber, wenn Du auch Fragen an uns hast und das Gespräch mitgestaltest. Wenn Du möchtest, kannst Du auch etwas mitbringen, um Dir Notizen zu machen.

Wie viele Personen werden bei dem Bewerbungsgespräch anwesend sein?

In der Regel nehmen an dem Gespräch teil

  • der/ die zuständige/r Ausbilder/in für Deinen Berufswunsch
  • ein/e Mitarbeiter/in aus der Personalabteilung

Gleichzeitig mit Dir werden keine weiteren Bewerber/innen eingeladen. Wir nehmen uns ausschließlich für Dich Zeit.

Wie geht es für mich nach dem Bewerbungsgespräch weiter?

Wir melden uns bei Dir!

In der Regel erhältst Du 1-2 Wochen nach Deinem persönlichen Gespräch eine Rückmeldung von uns. Wie lange es dauert, bis Du von uns hörst, hängt in erster Linie davon ab, wieviele Bewerbungen bei uns pro offene Stelle eingehen bzw. wieviele Bewerbungsgespräche geführt werden. Wir möchten uns schließlich ein umfassendes Bild über unsere Bewerber machen, um die richtige Entscheidung zu treffen.

Solltest Du allerdings nach den 2 Wochen keine Rückmeldung erhalten haben, darfst Du Dich gerne an uns wenden.

Per E-Mail personal@waechter-packautomatik.de 
Oder telefonisch  +49 (0)2957 9812-0 

Ich habe mich bei WÄCHTER für mehrere Ausbildungsplätze gleichzeitig beworben und eine Absage erhalten. Gilt diese Absage für alle offenen Bewerbungen?

Die Absage gilt nur für die Stelle, die im Absageschreiben ausdrücklich benannt wird. Deine weiteren laufenden Bewerbungen bleiben hiervon unberührt Können wir keine Deiner Bewerbungen berücksichtigen, wird das im Absageschreiben deutlich kommuniziert.

Kann ich noch nach Eingang der Bewerbungsunterlagen meine Bewerbung zurückziehen?

Du darfst Deine Bewerbung jederzeit zurückziehen, indem Du uns Deinen Bewerbungsrückzug mitteilst. Die Ansprechperson kannst Du der Eingangsbestätigung Deiner Bewerbungsunterlagen entnehmen. Deine Daten werden dann, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, unmittelbar gelöscht. 

Solltest Du in Zukunft erneut an einer Mitarbeit interessiert sein, freuen wir uns über Deine Bewerbung.


Alles rund um die Ausbildung

In welchen Berufen bildet WÄCHTER aus?

Die folgenden Berufe bieten wir als Ausbildung an:

  • Elektroniker/in
  • Mechatroniker/in
  • Industriekaufleute
  • Zerspanungsmechaniker/in
  • Feinwerkmechaniker/in
  • Technische Produktdesigner/in
  • Duale Studiengänge (Mechatronik & Maschinenbau)

Mehr Informationen zu den einzelnen Berufen in der Übersicht erhältst Du unter unserem Ausbildungsangebot.

Welche Qualifikationen benötige ich, um mich für einen Ausbildungsplatz zu bewerben?

Hierauf ist die Antwort ganz einfach: Du brauchst einen Schulabschluss! Welchen, spielt zunächst einmal keine Rolle.

Oft genug haben wir erlebt, dass Qualifizierungen und Zeugnisse nicht das über unsere Bewerber aussagen, was für uns entscheidend ist. Uns interessieren Deine persönlichen Stärken, Dein Charakter, Deine Begeisterung und Leistungsbereitschaft. Aus diesem Grund möchten wir allen Interessenten die Chance bieten, sich bei uns zu bewerben.

Was ist WÄCHTER bei Bewerbern wichtig?

Drei goldenen Regeln oder eine Checkliste, die Dir eine Zusage für einen Ausbildungsplatz bei Wächter garantieren, gibt es zwar nicht. Aufatmen darfst Du aber trotzdem. Denn für uns sind in erster Linie Deine Persönlichkeit und Dein Engagement entscheidend. Natürlich freuen wir uns, wenn Du Werte mitbringst, die zu uns als Familienunternehmen passen. Dazu gehören zum Beispiel Bodenständigkeit, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt. Und wenn Du Dich dann noch für Deinen Beruf begeisterst, Lernbereitschaft mitbringst, fleißig und verantwortungsbewusst bist, dann bist Du bei uns goldrichtig.

Wer ist mein Ansprechpartner/in während meiner Ausbildung?

Zu Themen rund um die Ausbildung ist das in erster Linie Dein/e Ausbilder/in.

Im Arbeitsalltag wirst Du aber auch oft Tätigkeiten und Arbeitsbereichen zugeteilt, bei denen Du nicht direkt mit deinem/r Ausbilder/in zusammenarbeitest. Dann steht Dir ein/e Facharbeiter/in mit Rat und Tat zur Seite, der Du zugewiesen wurdest.

Bei allgemeinen Fragen kannst Du Dich an alle Mitarbeiter/innen wenden.

Wie hoch ist meine Ausbildungsvergütung?

Je nach Ausbildungsberuf fallen die Vergütungen unterschiedlich aus. Was aber alle Vergütungen gemeinsam haben ist, dass sie übertariflich sind. Dass heißt, du bekommst bei uns mehr, als im Tarif festgeschrieben.

Wie viele Urlaubstage stehen mir pro Jahr zur Verfügung?

Unabhängig vom Ausbildungsberuf stehen Dir pro Jahr 30 Urlaubstage zur Verfügung.

Wie lange dauert meine Probezeit in der Ausbildung?

Die Dauer der Probezeit beträgt bei uns 4 Monate.

Wie sind die Arbeits- & Pausenzeiten geregelt?

Eine volle Arbeitswoche umfasst 40 Arbeitsstunden, die sich wie folgt aufteilen:

Montag bis Donnerstag: 07:00 Uhr – 16:15 Uhr
Pausenzeiten 09:00 Uhr – 09:15 Uhr | 12:30 – 13:00 Uhr

Freitag: 07:00 Uhr – 13:15 Uhr
Pausenzeit 09:00 Uhr – 09:15 Uhr

Was muss ich am ersten Arbeitstag mitbringen?

Wenn Du alle Unterlagen und Daten dieser Checkliste mit dabei hast, bist Du bestens für Deinen ersten Ausbildungstag vorbereitet.

  • Personalausweis
  • Steuer-ID-Nr. bzw. Schreiben vom Finanzamt
  • Ausbildungsvertrag
  • Bankdaten (Name der Bank, BIC und IBAN)
  • Name der Krankenkasse und Deine Sozialversicherungsnummer
  • Für die gewerblich technischen Berufe: Sicherheitsschuhe und entsprechende Arbeitskleidung
  • Vorfreude & Neugier

Die Checkliste kannst Du Dir hier auch downloaden:

Was erwartet mich an meinem ersten Ausbildungstag?

An Deinem ersten Ausbildungstag steht sehr viel Organisatorisches auf der Tagesordnung!

  • Du und alle neuen Azubis werden am ersten Tag um 08.00 Uhr von einem Ausbilder in Empfang genommen.
  • Du wirst einer Sicherheitseinweisung unterzogen, damit Du weißt, wie Du Dich in Notsituationen verhalten musst.
  • Dir werden die hausinternen Betriebsregeln erklärt.
  • Wir zeigen Dir, wie Du Dein Berichtshelft führen solltest.
  • Du bekommst alle notwendigen Informationen bezüglich der Berufsschule.
  • Deine Arbeitskleidung wird Dir ausgehändigt.
  • Du bekommst einen Chip, mit dem Du in Zukunft Deine Arbeitszeiten stempeln kannst.

 

Für gewerblich technische Berufe:

  • Dir wird ein Werkzeugkasten zur Verfügung gestellt.
  • Du lernst Deine/n Ausbilder/in, Deine Kolleginnen/ Kollegen und Deinen Arbeitsplatz kennen.
  • Du beginnst bei dem zuständigen Ausbilder mit einem Metallgrundkurs.

 

Für Industriekaufleute:

  • Du bekommst zusätzlich eine separate Einweisung speziell für Industriekaufleute.
  • Nach der Einweisung lernst Du die kaufmännische Abteilung, in der Du startest, und Deine erste/n Ansprechpartner/in kennen, der/die Dich in dem ersten Praxisblock begleiten wird.

 

Für technische Produktdesigner/innen:

  • Nach der allgemeinen Einweisung und Besprechung lernst Du Deine/n Ausbilder/in, Deine Kolleginnen/ Kollegen und Deinen Arbeitsplatz kennen.
  • Dir werden erste Grundlagen des technischen Zeichnens vermittelt.
Bekomme ich die Arbeitskleidung von WÄCHTER gestellt?

Für gewerblich technische Ausbildungsberufe wird die Arbeitskleidung teilweise von uns gestellt. Dafür teilst Du uns am besten gleich am ersten Arbeitstag oder bereits beim Azubi-Frühstück Deine Kleidergröße mit.

Zudem beteiligen wir uns an den Kosten Deiner Arbeits- bzw. Sicherheitsschuhe. Diese besorgst Du Dir vor Deinem ersten Arbeitstag bei einem unserer ausgewählten Lieferanten bzw. Geschäfte.

Was benötige ich für die Berufsschule?

Vor Berufsschulbeginn oder spätestens am ersten Berufsschultag erhältst Du von Deinem/ Deiner Klassenlehrer/in Informationen, welche Bücher und Unterlagen besorgt werden müssen. Die Kosten für Deine Schulbücher übernehmen wir.

Industriekaufleute benötigen zusätzlich ein Tablet bzw. ein Notebook. Die Details zum Notebook und den Programmen bekommst Du von uns zu gegebener Zeit.

Wann und wie oft bin ich als Azubi im Betrieb bzw. in der Berufsschule?

Für gewerblich technische Ausbildungsberufe findet der Berufsschulunterricht 2-3 Mal pro Woche am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in Paderborn statt.

Bei der Ausbildung der Industriekaufleute findet der Unterricht im Blockunterricht am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Büren statt. Im Blockunterricht wird die betriebliche Ausbildung für mehrere Wochen unterbrochen und rein schulisch fortgesetzt. Somit wechselst Du immer zwischen Schule und Berufsleben. Hier kannst Du den Schulblock-Plan unter "Blockzeiten Industrie" einsehen.

Muss ich nach dem Berufsschulunterricht zur Arbeit?

Grundsätzlich steht Dir die Zeit nach Unterrichtsende zur freien Verfügung.

In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass Dein/e Ausbilder/in Dir anordnet, nach Schulschluss im Betrieb weiterzuarbeiten. 

Erhalte ich während meiner Ausbildung Unterstützung von WÄCHTER?

Ja, denn ein guter Abschluss Deiner Ausbildung ist uns wichtig! Wir bieten Dir Unterstützung in Form von Nachhilfe, Prüfungsvorbereitungen und weiteren Programmen.

Habe ich die Möglichkeit während meiner Ausbildung ins Ausland zu gehen?

Als Industriekaufmann/-frau hast Du die Möglichkeit in einem Zeitraum von 3 Wochen im Ausland eine Zusatzqualifikation zum/ zur „Kaufmann/-frau International“ zu erwerben.

Bei sehr guten Leistungen gibt es auch für gewerblich technische Auszubildende die Möglichkeit Auslandserfahrungen zu sammeln: Du hast die Chance ein 3-wöchiges Praktikum in einem europäischen Unternehmen zu absolvieren.

Darf ich meine Ausbildung verkürzen?

In der Regel besteht bei uns die Möglichkeit, die Ausbildungszeit um ein halbes Jahr zu verkürzen. Dies setzt jedoch voraus, dass Deine schulischen und praktischen Leistungen den Voraussetzungen entsprechen.

Wie hoch sind meine Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden?

Grundsetzlich sind wir sehr daran interessiert, unsere Auszubildenden nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zu übernehmen. Da diese Entscheidung jedoch oftmals mit wirtschaftlichen Faktoren zusammenhängt, können wir keine Übernahme garantieren.

Was mache ich, wenn mir die Ausbildung nicht so gefällt wie erwartet?

Sollte Dir der Ausbildungsberuf aus irgendeinem Grund nicht zusagen, darfst Du die Ausbildung jederzeit vorzeitig beenden. Zunächst werden wir allerdings gemeinsam und intensiv nach einer Lösungen suchen, die Dich zum Weitermachen anspornt.


Alles rund um das Duale Studium

Was ist der Unterschied zwischen einer dualen Ausbildung und einem dualen Studium?

Mit einer dualen Ausbildung erwirbst Du den Abschluss der entsprechenden Berufsausbildung. Die Theorie erlernst Du in der Berufsschule und die Praxis im Unternehmen.

Im Vergleich dazu erwirbst Du mit dem Abschluss eines dualen Studiums einen Bachelorgrad an einer Fachhochschule. Du wechselst zwischen den Phasen der Fachhochschule und den Praxisphasen im Unternehmen.

In welchen Bereichen bietet WÄCHTER ein duales Studium an?

Ein duales Studium ist in den Bereichen Mechatronik und Maschinenbau möglich.

Mehr Informationen zu den einzelnen Abschlüssen erhältst Du unter Duales Studium.

Welche Voraussetzungen brauche ich für ein duales Studium?

Du benötigst die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife.

Welche Vorteile hat ein duales Studium gegenüber einer Ausbildung oder einem normalen Studium?

Zum einen erlangst Du mehrere Abschlüsse innerhalb von 3-4 Jahren (Ausbildung und Studium).

Gegenüber eines normalen Studiums hast Du den Vorteil, dass Du bereits Berufserfahrung mitbringst. Dadurch sind Deine Übernahmechancen bzw. Arbeitsmarktchancen oftmals höher. Zudem kannst du durch die Praxisphasen im Unternehmen kannst Du Dein erlerntes Wissen direkt anwenden.

Muss ich meine Bewerbungsunterlagen auch an eine Fachhochschule senden?

Hast Du Interesse an einem dualen Studium, musst Du die Unterlagen nur an uns an personal@waechter-packautomatik.de senden. Sobald wir Dir einen Platz für ein duales Studium zusichern, kannst Du den Kontakt zur FH aufnehmen und Dich dort anmelden.

Habe ich während des dualen Studiums Semesterferien?

Semesterferien im klassischen Sinn gibt es bei dem dualen Studium nicht. In den Semesterferien finden die Praxisphasen in unserem Betrieb statt. Während der Praxisphasen hast du jedoch die Möglichkeit, von deinen Urlaubstagen Gebrauch zu machen.

Wer übernimmt die Studiengebühren?

Zusätzlich zu Deiner monatlichen Ausbildungsvergütung übernehmen wir die Studiengebühren für Dein duales Studium.


Alles rund um das Thema Praktikum

Wie lange dauert ein Praktikum?

Das kommt ganz darauf an, welches Praktikum Du bei uns machen möchtest. Die Dauer und der Zeitraum eines Schülerpraktikums werden beispielsweise von Deiner Schule festgelegt. Solltest Du Interesse an einem freiwilligen Praktikum haben, kann die Dauer beliebig ausfallen z.B. 1 Tag, 1 Woche oder sogar 4 Wochen. Teile uns in Deiner Bewerbung immer Deinen vorgegebenen oder gewünschten Zeitraum mit, damit wir unsere verfügbaren Plätze prüfen können.

Werden Praktika bezahlt?

Handelt es sich um ein Schul- oder freiwilliges Praktikum, werden diese i. d. R. nicht bezahlt. Abhängig von der Dauer und der Tätigkeiten sind Vergütungen möglich. Dies klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch mit Dir.

Kann ich ein Praktikum abbrechen?

Ja. Da Du Dich nicht in einem festen Vertragsverhältnis befindest, kannst du das Praktikum jederzeit abbrechen. Such vor Abbruch des Praktikums aber gerne das Gespräch mit uns. Sollten Dir z.B. die Tätigkeiten nicht gefallen, bieten wir Dir gerne andere Möglichkeiten an.

Erhalte ich eine Bescheinigung nach Ende des Praktikums?

Ja, die Personalabteilung stellt Dir gerne auf Nachfrage eine Bescheinigung für Deine Unterlagen aus.

In welchen Bereichen bietet WÄCHTER Praktikumsplätze an?

Wir bieten Praktikumsplätze rund um unsere Ausbildungsberufe an:

Elektroniker/in Mechatroniker/in Industriekaufleute Zerspanungsmechaniker/in Feinwerkmechaniker/in Technische Produktdesigner/in

Solltest Du Interesse an verschiedenen Berufsfeldern haben, gib dies bitte in Deiner Bewerbung an, damit wir das bei der Planung berücksichtigen können.

Muss ich bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um ein Praktikum bei WÄCHTER machen zu dürfen?

Nein! Du solltest nur Spaß daran haben, neue Bereiche kennenzulernen. :)

Was muss ich an meinem ersten Praktikumstag beachten?

An Deinem ersten Praktikumstag solltest Du Dich pünktlich bei uns am Empfang einfinden. Mitzubringen sind der Personalausweis und, je nach Tätigkeitsbereich, Sicherheitsschuhe. Für die Pausen kannst Du Dir Proviant mitbringen. Die genauen Informationen zu Uhrzeiten etc. werden Dir vor Deinem Praktikum bekannt gegeben.

Was mache ich, wenn ich während des Praktikums krank werde?

Gesundheit geht vor! Wenn du merkst, dass du krank bist, melde Dich morgens bis ca. 7:30 Uhr telefonisch in der Zentrale (02957 9812-0). Es ist wichtig, uns über die Dauer deiner Fehltage zu informieren, da wir sonst unserer Fürsorgepflicht nachgehen.


Alles rund um das Thema Technikerarbeit

Wie groß darf die Technikergruppe sein?

Die Größe der Technikergruppen wird von den Schulen festgelegt und umfasst i. d. R. 2-5 Personen. Die Größe Eurer Gruppe ist für uns nicht relevant, wichtig sind uns aber u.a. Eure Motivation und Einsatzbereitschaft.

Wie ist die Präsenzzeit während der Projektphase bei WÄCHTER geregelt?

Generell dürft Ihr selbst entscheiden, welche Umgebung sich am besten für euch eignet, um an Eurem Projekt zu arbeiten. Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, Aufgaben, für die ihr bestimmtes Arbeitsmaterial benötigt, im Unternehmen zu erledigen.

Wird uns ein Projektthema vorgegeben oder erhalten wir eine Auswahl an Projektthemen?

In der Regel stellen wir Euch mehrere Themen vor und entscheiden dann gemeinsam mit Euch, welches Projektthema gewählt wird.

In welcher Form werden wir bei der Projektarbeit betreut?

Ihr werdet als Technikergruppe von einem unserer Mitarbeiter betreut. Wir stellen Euch zu Beginn Eurer Technikerarbeit einen Ansprechpartner zur Verfügung. Dieser begleitet Euch von Beginn an bis zur Abschlusspräsentation und Übergabe Eurer Technikerarbeit.

Was wird uns während der Projektphase zur Verfügung gestellt?

In unserem Schulungsraum könnt Ihr ungestört an Eurem Projekt arbeiten und habt Eure Ansprechpartner immer in der Nähe. Abhängig vom Projektthema werden Euch zudem Material und Werkzeuge bereitgestellt. Was genau dazu gehört, wird mit Euch in einem persönlichen Gespräch geklärt.

Besteht für mich die Möglichkeit, nach Abschluss der Technikerarbeit bei WÄCHTER als Mitarbeiter einzusteigen?

Solltest Du Interesse haben, nach der Technikerarbeit Teil des WÄCHTER-Teams zu werden, kannst Du uns gerne jederzeit ansprechen. Wir freuen uns über qualifizierte und engagierte Interessenten.


Allgemeines

Kann ich ein Praktikum machen, bevor ich mit der Ausbildung beginne?

Du kannst gerne ein Praktikum bei uns machen. Sende uns dazu einfach eine kurze Bewerbung per Email an personal@waechter-packautomatik.de.

Wie viele Auszubildende hat WÄCHTER?

Die Anzahl unserer Auszubildenden ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Im Schnitt sind jedoch ca. 20 Auszubildende bei uns in der Lehre.

Welche Möglichkeiten zur Weiterbildung stehen mir nach der Ausbildung zur Verfügung?

Je nach Ausbildungsberuf gibt es zahlreiche Weiterbildungsmaßnahmen, die Du berufsbegleitend oder in Vollzeit absolvieren kannst. Bei konkreten Fragen zum Thema Weiterbildung stehen wir Dir gerne beratend zur Seite.

Gibt es eine Kantine?

Nein. Zur Verpflegung bieten sich Dir folgende Optionen

  • Backwaren einer regionalen Bäckerei
  • Mitarbeiter-Küche zur Selbstverpflegung
  • Imbiss mit täglich wechselnden Mittagsgerichten und weiteren Angeboten, direkt gegenüber von unserem Firmengebäude
  • „Pizza-Donnerstag“ - jeden Donnerstag starten wir eine Sammelbestellung unter Mitarbeitern bei der örtlichen Pizzeria
  • Wasserspender, für kostenfreien und unbegrenzten Wasserverzehr
  • kostenpflichtige Getränke- und Snackautomaten
Wie erreiche ich WÄCHTER über öffentliche Verkehrsmittel?

So findest Du mit öffenltichen Verkehrsmitteln am schnellsten zu uns

  • Haltestelle: Adam-Opel-Straße (Fußweg ca. 1 Minute)
    Buslinie: Linie 411 (Helmern − Haaren − Fürstenberg − Bad Wünnenberg)
  • Haltestelle: Peacock (Fußweg ca. 4 Minuten)
    Buslinie: R11 (Bleiwäsche − Bad Wünnenberg − Fürstenberg − Haaren – Paderborn)
  • Haltestelle: Tredde (Fußweg ca. 8 Minuten)
    Buslinien: S10 (Paderborn − Bad Wünnenberg − Alme − Nehden − Thülen – Brilon),
    R11 (Bleiwäsche − Bad Wünnenberg − Fürstenberg − Haaren – Paderborn),
    Linie 411 (Helmern − Haaren − Fürstenberg − Bad Wünnenberg)

Die Fahrpläne zu den entsprechenden Buslinien kannst du online einsehen oder downloaden.

Teil des WÄCHTER-Teams werden

Ausschreibungen sichten

Sichte unser Angebot an offenen Ausbildungsstellen. Für Deinen Wunschberuf ist keine offene Stelle ausgeschrieben? Alternativ kannst Du Dich für einen anderen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum bewerben.

Anschreiben verfassen

Mach Dir die Mühe und verfasse Dein Bewerbunsschreiben so aussagekrüftig und authentisch wie möglich. Es lohnt sich, der Unterschied wird uns auffallen! Mehr Tipps.

Unterlagen abschicken

Sende uns Deine aussagekräftige Bewerbung mit allen notwendigen Dokumenten ausschließlich als PDF an 

personal@waechter-packautomatik.de.